10 Gründe warum du ab heute Süßkartoffeln essen solltest! 

Hoooola Chicas

Seit ein paar Tagen habe ich mich total in Süßkartoffeln verliebt. Wenn ihr mehr über die Gesundheitsbombe wissen wollt, dann lege ich los:

Süsskartoffeln stammen aus Südamerika. Sie wurden als nährstoffreichstes Gemüse ausgezeichnet, da sie prall gefüllt sind mit Nähr- und Vitalstoffen. Ihre Auswirkungen auf die Gesundheit sind phänomenal. 

Hier 10 Gründe warum du Süßkartoffeln essen solltest:

1. Süsskartoffeln enthalten Antioxidantien

Sie wirken im Körper vorbeugend gegen Entzündungen. z. B. Asthma, Arthritis, Gicht und viele weitere Leiden.

2. Süsskartoffeln regulieren den Blutzuckerspiegel

Dieses kann den Blutzuckerspiegel regulieren und auf diese Weise der Entstehung einer Insulinresistenz vorbeugen.

3. Süsskartoffeln sind ballaststoffreich

Süsskartoffeln beheben daher nicht nur Verstopfung und fördern eine gesunde Verdauung, sondern beugen ausserdem auch Darmkrebs vor.

4. Süsskartoffeln für Schwangere und Frauen mit Kinderwunsch

Sie enthalten nämlich sehr viel Folat (natürliche Folsäure), welches für die gesunde Entwicklung von Embryozellen und Embryonalgewebe unverzichtbar ist.

5. Süsskartoffeln mobilisieren die Abwehrkraft

6. Süsskartoffeln schützen das Herz

Süsskartoffeln sind hilfreich bei der Vermeidung von Herzerkrankungen. Da sie viel Kalium enthalten, können Süsskartoffeln das Auftreten von Herzinfarkten oder Schlaganfällen präventiv bekämpfen.

Kalium sorgt ausserdem für eine gesunde Regulierung des Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushaltes des Körpers. Auf diese Weise wird der Blutdruck stabilisiert und die Herzfunktionen werden reguliert.

7. Süsskartoffeln lindern Krämpfe und stärken die Muskulatur

Kaliummangel ist – gemeinsam mit Magnesiummangel – einer der Hauptgründe für Krämpfe und Muskelverletzungen.

8. Süsskartoffeln sind Stresskiller

Unser Körper neigt dazu, grosse Mengen an Kalium und anderer sehr wichtiger Mineralstoffe aufzubrauchen, wenn er unter Stress steht.

Süsskartoffeln füllen diese Körpervorräte wieder mit aktiven und bioverfügbaren Anti-Stress-Mineralstoffen auf, so dass der Organismus in der nächsten Stress-Situation wieder aus dem Vollen schöpfen und jedes Problem gelassen angehen kann.

9. Süsskartoffeln laut CSPI das nährstoffreichste Gemüse

Das CSPI Center for Science in the Public Interest (1) benannte die Süsskartoffel als das nährstoffreichste Gemüse überhaupt.

10. Süsskartoffeln als Rohkost

Süsskartoffeln lassen sich sehr gut roh essen. Im Gegensatz zu „normalen“ Kartoffeln schmecken Süsskartoffeln in roher Form köstlich süss, saftig und knackig – fast wie eine perfekte Möhre, nur noch ein bisschen besser.

Falls ihr weitere Informationen dazu haben wollt dann klickt hier drauf.  Und falls ihr wissen wollt wie ich die Süßkartoffeln zubereite, dann lasst es mich wissen durch ein Sternchen oder ein Kommentar. 

Bis bald Chicas ✌🏼️


Advertisements

6 Gedanken zu “10 Gründe warum du ab heute Süßkartoffeln essen solltest! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s