Be your own Boss

Hooola Chicas

Oft denke ich an meine berufliche Laufbahn. Ich habe viele Träume, einige Ideen und noch mehr Motivation dort anzukommen wo ich ankommen will.

In diesem Beitrag geht es einfach um unsere Träume, die hoffentlich realisiert werden können.

Aber nun erstmal die Realität (hier mein Beispiel Arbeitstag“):

Loooos geht es bei mir um 5:00 Uhr. Mein Wecker klingelt und das einizge was ich denke ist: „Heute Abend gehe ich früher ins Bett“ (das klappt natürlich, nicht) 

  

Oft sieht mein Wecker auch wie oben auf dem Bild aus, naja maximal 05:10 Uhr stehe ich dann auf, weil ich ja ein pünktlicher Mensch bin.

Um 5:40 sitze ich schon im Auto und ab zur Arbeit, was mich begleitet ist schöne Musik und mein Tee.  

Na und wenn ich endlich ankomme wisst ihr schon was passiert: Arbeiten, arbeiten & arbeiten. Auf mein Feierabend freut ich mich besonders, vor allem wenn es draußen noch schön sonnig ist.

Und so lasse ich mein Abend ausklingen: Mit gutem Essen, Menschen die ich Liebe und viele Träume…

  

Ja…meine Träume! Denkt ihr auch oft nach, zwecks wo ihr beruflich ankommen möchtet? Ich will nicht reich werden und dann nach Miami auswandern und dort nur Party machen und teuere Kleidung kaufen. 

Nein, so sehen meine berufliche Träume natürlich nicht aus!!! Ich möchte das machen was mir Spaß macht (macht es ja zur Zeit auch schon aber etwas fehlt mir noch). Ich bin ein kreativer Mensch und möchte gerne meine Kreativität mit meinen Job verknüpfen….Wie ich das schaffen werde? I don’t know…bald wird es Antworten auf meine Fragen geben!

Bis bald Chicas ✌🏼️

Advertisements

2 Gedanken zu “Be your own Boss

  1. 360hcopa schreibt:

    Die Kreativität ist eine wunderschöne Seite des Mensch seins. Ihre Talente kenne ich ja nicht, ausser natürlich hier – der schöne Blog (;-), in meinen jungen Jahren habe ich mich mit Musik ausgetobt: https://www.youtube.com/playlist?list=PL_OXfIEodd0mxKKTP3NJH-6ci8GL1MtdS , Videos geschnitten/bearbeitet und es gab da Momente, wenn die Kreativität, die Schaffens-/Gestaltungskraft einen Raum und Zeit vergessen lassen haben, so war man in sein Tun involviert. Eines wusste ich aber, mein Lebensunterhalt kann ich damit nicht verdienen und es wird auch sicher den wenigsten gelingen, hier ist vielleicht mal ein Positivbeispiel, wo es wohl geklappt hat: https://aladorablelife.wordpress.com/

    Gefällt mir

    • VivaLaVida schreibt:

      Ja da hast du zu 100% recht, leider kann man oft sein Traum, in Bezug auf den Beruf, nicht leben aber man muss es zumindest versuchen. Vielleicht klappt es ja mit Kompromisse? Vielleicht öffnen sich andere Türen und man bekommt andere, warum nicht, bessere Möglichkeiten.
      Ps: I ❤️ Musik

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s